Kräuterelexier für Pferde

Die pflanzliche Alternative

Durch die hohe Beanspruchung der Pferdeweiden ist die pflanzliche Artenvielfalt häufig stark eingeschränkt. Daher sind unsere Pferde nicht mehr in der Lage, gesundheitsfördernde Kräuter über ihr natürliches Grundfutter aufzunehmen. Darüber hinaus wird die Entstehung von Atemwegsproblemen beim Pferd oftmals durch ein ungünstiges Stallklima gefördert.

 

Unser Kräuterelexier vom Lindenkreuz® bereichert die Ernährung der Pferde. Mit seinen wertvollen Kräutern stellt es eine optimale Futterergänzung zur Stärkung des Atmungssystems und der Abwehrkräfte dar.  Die ätherischen Öle und die Süßholzwurzel in unserem Kräuterelexier sind allgemin dafür bekannt,  schleimlösend wirken zu können. Durch die Fütterung von Kräuterelexier kann daher die Reinigung der Bronchien und Nasennebenhöhlen sowie das Abhusten von Schleim positiv beeinflusst werden. Die verwendeten Heilpflanzen gelten gemeinhin als krampflösend und entzündungshemmend.

 

Das Kräuterelexier für Pferde haben wir schon vor über 40 Jahren für unsere Gestütspraxis und den Turniersporteinsatz entwickelt. Seitdem hat es sich sowohl bei unseren eigenen, wie auch bei fremden Pferden hervorragend bewährt.

 

Anwendung

Typische Atemwegsprobleme bei Pferden sind: Husten beim Pferd, Reizhusten beim Pferd, Nasenausfluß beim Pferd, Stauballergie beim Pferd, Rhinitis, chronische Bronchitis sowie Dämpfigkeit.

Das Kräuterelexier ist ein Ergänzungsfutter und dient der – vom Gesundheitszustand unabhängigen – Unterstützung der Atemwege.

 

Dosierung

Tagesdosis: 2 – 3-malige Gabe von ca. 25 ml ins Maul oder über das Futter. Wegen der er als schleimlösend geltenden Inhaltsstoffe kann nach der Fütterung vom Kräuterelexier verstärkter Schleimabfluss/Abhusten auftreten.

 

Aufgrund der rein pflanzlichen Zutaten ist die Dauer der Eingabe grundsätzlich unbegrenzt. Die Fütterung von 2 – 3 Flaschen ist in manchen Fällen angebracht. Pferden, die unter irreversiblen Atemwegserkrankungen leiden, kann das Kräuterelexier dauerhaft gegeben werden.

Das Abklingen von Atemwegsbeschwerden lässt mitunter eine Leistungssteigerung erkennen. Leichte Arbeit/Bewegung nach der Eingabe von Kräuterelexier kann die Anwendung positiv beeinflussen.

Die Akzeptanz ist durch die Zugabe von Kandiszucker sehr gut, sodass es auch von Fohlen sehr gerne angenommen wird.

 

Bitte vor Gebrauch gut schütteln, damit die Inhaltsstoffe gleichmäßig durchmischt werden!

 

Für den Inhaltsstoff Süßholzwurzel wird in der Medikationsliste der FN eine Wartezeit von 2 Tagen vorgeschrieben. Daher ist die Zufütterung vom Kräuterelexier 2 Tage vor einem offiziellen Wettbewerb auszusetzen.

Inhaltsstoffe

Die sorgfältige und umweltschonende Zubereitung des Kräuterelexiers erfolgt in handverarbeiteten Kleinserien. Es enthält eine speziell zusammengesetzte Mischung aus allgemein bekannten Heilkräutern in bester Lebensmittelqualität:

Brennnessel, Eibischwurzel, Fenchel, Kamille, Salbei, Süßholzwurzel, sowie Kandiszucker, Lakritz, Anis- und Eukalyptusöl.

Auf rein pflanzlicher Basis: ohne künstliche Geruchs-, Farb-, Aroma- und Hilfsstoffe! Alkoholfrei.

Ohne Zucker:
Für Pferde mit Stoffwechselproblemen (z.B. Insulinresistenz, EMS oder ECS) können Sie das Kräuterelexier auch in der Kandiszucker-freien Variante bestellen!

 

Lagerung/Haltbarkeit

Das Kräuterelexier ist stets kühl und verschlossen zu lagern. Die Haltbarkeit beträgt bei ungeöffneter, kühler Lagerung mind. 12 Monate. Nach dem ersten Öffnen ist der Behälter wieder fest zu verschließen und innerhalb von 3 Monaten aufzubrauchen.

Gastbestellungen sind möglich